Bild vom Kind

Wir betrachten jedes Kind in Würde und gehen respektvoll mit ihm um und achten auf seine Bedürfnisse. Dabei begleiten wir die Kinder. Es geht uns darum, jedem Einzelnen vorurteilsfrei zu begegnen. Dies gelingt, wenn wir die Kinder kennen lernen, sie beobachten und spüren, was sie bewegt. Jedes Kind ist anders und reagiert individuell auf die Eindrücke, die es umgeben. Wir Erwachsene wollen uns langsam nähern, um später einen gemeinsamen Weg zu gehen. 

Das Kind ist aktiver Gestalter seines Lebens durch seine natürliche Neugierde und seinem Erkundungs- und Forschungsdrang. Es will selbsttätig sein. Seine Ideen sind unvoreingenommen und innovativ. Es gestaltet seine eigene Welt und lernt über sich zu bestimmen und Verantwortung zu übernehmen. Diese Prozesse beginnen schon im Säuglings und Kleinkindalter und bauen individuell abhängig von der jeweiligen Entwicklungsstufe und vom Entwicklungstempo aufeinander auf. Diese erworbenen Kenntnisse bilden die Grundlage für ein lebenslanges Lernen.